Hotel zu den zwei Welten


von Eric –Emmanuel Schmitt, Regie: Julia Vogl

Fünf Menschen unterschiedlichster Art finden sich in der Halle des "Hotels zu den zwei Welten" versammelt. Eines haben sie gemeinsam: ihre Körper liegen bewusstlos irgendwo in irgendeinem Krankenhaus im Koma auf der Intensivstation, während sie hier in diesem Hotel, in diesem Zwischenbereich, darauf warten, dass sich ihr Schicksal entscheidet: Werden sie wieder ins Leben zurückgerufen oder müssen sie den Weg alles Irdischen gehen - und mit dem Lift nach oben fahren: aber wohin?

5 Vorstellungen (Maria Anzbach, Neulengbach, Wien, Wr. Neustadt), fast 600 Besucher, jede Menge Lob und Zuspruch, sowie viel Ermunterung, weiterzumachen. WIR SAGEN DANKE!

JULIEN: Thomas Vanorek
LAURA: Sabine Tippow
DR. S.: Rosi Dattler
DELBEC: Rainald Tippow
MAGIERIN: Ursi Leutgöb
RAPHAEL/GABRIEL/EMMANUEL: Julia Vogl

 

Feedback


Eure Aufführung von dem Theaterstück war wirklich super!! Uns hat es sehr gut gefallen. Ist die Magierin eine Französin oder hat sie so gut den Dialekt gespielt?? Und so viel Text lernen- séhr gut gegen die Demenz :-)) Nochmals herzliche Gratulation!! LG  M.


Liebe Freunde (und Verwandte ;-))! Wir hatten die Ehre bei einer großartigen Aufführung des Theaterstücks „Hotel zu den zwei Welten“ dabei zu sein. Die Darsteller der „Schaustellerei Maria Anzbach“ sind zwar Amateure, aber ihre Darbietung geht weit über diese Bezeichnung hinaus – eine Aufführung – professionell, einfühlsam, authentisch! Hoffentlich werden diesen, im Anhang angekündigten, Aufführungen noch viele weitere folgen, damit möglichst viele Menschen die Möglichkeit haben dieses großartige Stück mit diesen hervorragenden Schauspielern erleben zu dürfen. Bin noch immer tief berührt! Liebe Grüße. J.


Du hast mich heute Abend zum Weinen gebracht. So geheult wie heute deinetwegen hab ich schon lange nicht mehr. Aber gelacht auch. Du warst einfach großartig. A.


Ihr habt den entscheidendsten Augenblick im Leben eingefangen... Ich vermag nicht auszudrücken, was die einzelnen Personen in mir in Bewegung setzten. Danke nochmals für alles! M.


DU HAST SENSATIONELLLLLLLLLLLL gespielt. Ich habe Gänsehaut bekommen und "ich stand sehr nah am Wasser". Es war ein wunderschöner Abend, hoffe ich seh dich sehr bald wieder schauspielend.  GLG T.


Spät aber doch noch einmal ein schriftliches groooooßes Lob zu der Aufführung in Neulengbach, ihr wart alle wunderbar, du aber bist wirklich einsame Spitze, hinreißend. Alles stimmte, das Minenspiel, der entzückende accent, den du so toll durchgehalten hast, das allein bedarf schon einer hohen Kunst! Bravo bravo bravo! Ich habs sehr weiterempfohlen! Bussi T.


Das Stück "Hotel zu den zwei Welten" hat meine Seele berührt. Ich bekam Gänsehaut - so sehr hat es mir gefallen. (Gibt es vielleicht eine Wiederholung ? :) Freue mich schon auf die "Präsidentinnen". Liebe Grüsse an das ganze Team. A.


« zurück zur Übersicht